Change-Management

Wenn der Wind des Wandels weht, bauen die Einen Mauern und die Anderen Windmühlen.

 

Jedes Projekt geht mit Veränderungen einher. Die Veränderung kann groß oder klein sein und betrifft oft die Mitarbeiter des Unternehmens. Veränderungen die als negativ wahrgenommen werden, führen zu Wiederstand und lassen ein Projekt sehr oft scheitern. Ich zeige Ihnen wie Sie dieses verhindern können.

 

 

Change-Management gelingt indem die von der Veränderung betroffenen Mitarbeiter mit ins Boot geholt werden. Extrem wichtig sind hierbei frühzeitige Informationen, das Vermitteln der Notwendigkeit der Veränderungen, die Einbeziehung aller Betroffener, Angst und Unsicherheit auf ein Minimum zu reduzieren und ein regelmäßiger Dialog.

 

Eine gute Change-Management Strategie soll die Mitarbeiter dazu führen die Veränderung mit zu tragen und Positives in ihr zu sehen, um möglichst schnell wieder in einen produktiven Zustand zu gelangen.

 

Typische Veränderungssituationen entstehen unter anderem durch

  • Ersetzen bestehender IT-Systeme durch Neue
  • Fusionen, Merger
  • Prozessveränderungen
  • Organisationsveränderungen

 

Je nachdem um welche Art von Veränderung es geht, kann Change-Management auch Trainings, Schulungen, Workshops, Teambuilding, Identifikation zukünftiger Mitarbeiter-Rollen, etc. beinhalten.

 

 

Ich habe in einigen Projekten selbst erlebt wie schnell eine nicht kooperative Haltung bei Mitarbeitern entsteht und wie stark diese ein Projekt negativ beeinflussen kann. Genau das zu verhindern ist eines der wichtigen Ziele des Change-Managements.

 

Hierbei helfe ich Ihnen mit meiner Erfahrung.